Kategorie-Archive: WS Touren und Häfen

Überführung “Amy 2” von Alicante nach Brest Tag9

Im Hafen fest

Der 21. Juli 2023 war der letzte Tag der Überführung, Reparaturen und Überraschungen. Er begann mit der Reparatur der Genua. Lasse, unser Pädagoge, nahm sich der Sache an und versuchte den Segelmacherinnen zu erklären, wie man Segel näht und faltet. Ein weiser Mann sagte einmal: “In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und […]

Überführung “Amy 2” von Alicante nach Brest Tag8

Tag Acht der Überführung: Putzmarathon, Motorausfälle und ein abendlicher Tanz im Club.

Der 20. Juli 2023 begrüßte uns mit einer Fortsetzung der gestrigen Reinigungsarbeiten. Nachdem wir uns aus unseren Kojen geschält und den Morgenkaffee genossen hatten, machten wir uns an die weitere Säuberung der Polster, der Sitzgruppe und des Holzes, das wir danach an der Reling befestigten.

Überführung “Amy 2” von Alicante nach Brest Tag7

Wenn wir Waschweiber wären

Tag Sieben: Nebelschwaden, Delphinattraktion, Hafenmanöver und eine unappetitliche Überraschung.

Die erste Fahrt auf dem Atlantik am 19. Juli 2023 begrüßte uns mit tiefem Nebel. Die Sicht war auf magere zehn Meter begrenzt. Stefan, unser selbsternannter Nebelhorn-Ersatz, stand auf dem Vordeck und gab mit einem Pfannendeckel und einem Kochlöffel Warnsignale ab. Das Geräusch zog mehr Delphine an, als wir zu zählen in der Lage waren.

Überführung “Amy 2” von Alicante nach Brest Tag6

Gibraltar

Tag Sechs: Gibraltar, übermäßige Delphin-Liebe und minderwertiger Sangria – ein typischer Tag auf See.

Um 13:00 Uhr BZ am 18. Juli 2023 erreichten wir Gibraltar, ein ikonischer Punkt unserer Route. Eine malerische Szene, die durch eine ständige Begleitung von Delphinen verschönert wurde.

Überführung “Amy 2” von Alicante nach Brest Tag5

Tag Fünf: Verlorener Außenborder, explodierende Powerbank und ein treibender Stuhl – ein Tag auf See, wie er im Buche steht.

Der Morgen des 17. Juli 2023 brachte ein sonniges Erwachen und eine weniger erfreuliche Entdeckung. Mit der ersten Sonnenstrahlen des Tages wurde uns bewusst, dass der Außenborder des Dinkys nicht mehr an seinem Platz war

Überführung “Amy 2” von Alicante nach Brest Tag4

Lecker Essen auf der May2

Tag Vier: Unruhige See, mechanische Misere und ein Gasherd auf Streik.

Der 16. Juli 2023 entpuppte sich als Tag voller “Überraschungen”. Die Motoren der Amy2 liefen nun im Dauerbetrieb und hatten offenbar das Konzept des “Ausschaltens” vergessen. Eine mechanische Schlaflosigkeit, die unsere Nerven auf die Probe stellte.

Überführung “Amy 2” von Alicante nach Brest Tag3

Tag Drei: Ernüchterungen und der Auftakt der Seereise.

Dirk und ich begrüßten den Tag bereits um 6:30 Uhr. Während der Rest der Stadt noch schlief, machten wir uns auf den Weg, frisches Gemüse einzukaufen. Es war eine erfrischende Erfahrung, Alicante im Morgengrauen zu erleben, die Leere und Stille, nur unterbrochen durch das vereinzelte Klappern von Gemüsekisten.

Überführung “Amy 2” von Alicante nach Brest Tag1

Am Morgen des 13. Juli 2023 fand ich mich in einem Zug nach Dortmund wieder. Mit einem Koffer, der mehr Seekarten als Kleidung beinhaltete, war klar: Das Abenteuer der Überführung der Segelyacht Amy2 von Alicante nach Brest hatte begonnen. Die Amy 2