100% Orginale Produkte Exklusive Artikel Riesige Auswahl

 

Lady of the dawn

Heute möchte ich Euch unser Boot etwas näher vorstellen. Seit dem 12 Oktober 2014 nennen wir unsere „Lady“ unser eigen.

Sie kommt aus der Altena Werft in Holland, die bis heute sehr erfolgreich Schiffe verschiedener Größen baut.

Wir haben unsere „Lady“ aus erster Hand von einem erfahrenen Skipper gekauft. Dieser hat sie aus gesundheitlichen Gründen verkauft. Der Vorbesitzer hat sich maßgeblich mit seinen Vorstellungen am Bau der „Lady“ eingebracht. Sie ist 14,60 Meter lang und 4,20 Meter breit, mit einem Tiefgang von 1,40 Meter. Mit gelegtem Geräteträger hat sie eine Höhe über Wasser von 4 Metern.

Mai 2015

Wir haben zwei Ford Lehmann Motoren mit je 135 PS, einen Vetus Stromerzeuger mit 12 Kw, eine Selbstschmieranlage für alle Schmierstellen an den Wellen und der Ruderanlage, Webasto Standheizung Air, Klimaanlage, Selbststeueranlage, Radar, Funk, AIS, Plotter, elektrische Geräteträger Absenkung, Davits, elektrische Ankerwinde, Bug – und Heckstrahlruder, 40 Liter Wasserboiler, Dusche, Pantry mit Cerankochfeld, Backofen, Mikrowelle, Waschmaschine mit Trockner, großem Kühlschrank und 40 Liter Gefrierfach, elektrische Toilette im Heck und Pump WC im Bug, Etagenbett im Bug und ein Doppelbett im Heck.

Pantry nach Brandumbau 2017

Kühlschrank mit Gefrierfach nach Brandschadenumbau 2017
Instrumententafel vor Brandschaden 2016

Wir hatten 6 feste Betten im Schiff verbaut, da uns das aber zu viel gewesen ist und wir etwas mehr Stauraum wollten, haben wir kurzerhand die Kabine mittschiffs als Lager genutzt. In einem weiteren Bericht werde ich einiges über unseren Brandschaden und dessen Beseitigung schreiben.

Es wäre toll wenn Ihr euch aktiv in unserem Blog einbringt. Wir freuen uns auf eure Berichte!

Bis dahin, Immer eine Handbreit Wasser unterm Antrieb

Euer Detlef

Alle Suchergebnisse